Die schönsten Strände auf Menorca

Einer der schönsten Strände Menorcas: Cala Macarella
Einer der schönsten Sandstrände Menorcas: Cala Macarella

Wer Urlaub auf Menorca verbringt, kann entlang der 285 km langen Küste aus fast 100 Stränden wählen. Ob karibisch anmutende Strände, einsame Buchten mit goldgelbem Sand oder roten Felsen – Badeurlaub auf Menorca verspricht auf jeden Fall sehr viel Abwechslung und – im Gegensatz zur „großen Schwester“ Mallorca – findet man auf der Insel noch viele ruhige Strände und Natur pur.

Die Wasserqualität auf Menorca ist hervorragend – Taucher und Schnorchler können im klaren Wasser bis zu 25 Meter auf den Meeresboden blicken und die Insel ist ein wahres Paradies für Wassersport!

Die meisten Strände befinden sich an der Südküste Menorcas. Diese zeichnen sich durch ihren typischen weißen Sand, eindrucksvolle Steilküsten und idyllische Buchten aus. Die Nordküste ist etwas wilder und beeindruckt mit ihrer bunten Farbpalette an Gestein und Sand.

Menorca eignet sich hervorragend für Familienurlaub, da es zahlreiche familienfreundliche Strände mit flach abfallendem Gewässer gibt.

Wo sich die schönsten Strände Menorcas befinden, erzählt Ihnen Alina:

Unsere Top 10 Strände auf Menorca

Cala en Turqueta

Eine traumhaft schöne Bucht im Süden von Menorca. Im Sommer sind die beiden weißen und knapp 100 m langen Standstrände meistens voll. Die Zufahrt erfolgt ab Ciutadella über Ermita de Sant Joan de Misa. Bei der Abzweigung geht es rechts zum Cala de Macarellas. Der Strand eignet sich auch hervorragend zum Tauchen.

Cala de Macarella

Türkisfarbenes, kristallklares Wasser, umringt von Kalkstein. Der Cala de Macarellas gehört zu den Traumstränden auf Menorca. Er liegt knapp 14 km südöstlich von Ciuatadella entfernt und ist ab dem Parkplatz in 20 Minuten erreichbar. Der Zufahrtsweg ist gebührenpflichtig (5 Euro pro Auto)!

Richtung Westen zweigt ein Fußweg ab zur Cala Macarelleta, der zu einem der beliebtesten FKK Strände auf Menorca zählt.

Cala Fustam

Schöne Bucht, die von zwei Felsarmen umrahmt wird und karibisches Flair versprüht. Erreichen kann man die Bucht mit einem zehnminütigen Fußmarsch ab der Cala Escorxada – oder noch schneller mit dem Boot.

Cala Mitjana

Herrlicher und abwechslungsreicher Sandstrand in einer hübschen Bucht, die man leicht mit dem Auto, per Fußweg über die Klippen oder bei einer Wanderung auf dem Cami de Cavalls erreichen kann. Die Bucht liegt 1 km östlich der Cala Galdana.

Toiletten und Picknicktische sind vorhanden.

Platjes de Son Bou

Mit seinen fast 3 km Länge ist der Platjes de Son Bou der längste Strand auf Menorca. Ideal für Familien, da der Sandstrand flach abfallend ist. Duschen und Toiletten sind vorhanden.

Highlight für Kinder: in der angrenzenden Siedlung Club Sant Jaume gibt es einen Minispielpark.

Platja d´en Tortuga

Wilde Küste, ein breiter Sandstrand und unberührte Natur. Der Platja d´en Tortunga ist circa 17 km von Mahon entfernt und liegt südlich vom Cap de Faváritx. Der 45-minütige Fußmarsch an den Strand lohnt sich – paradiesische Eindrücke sind garantiert!

Platja Cavalleria

Hinter einer traumhaften Dünenlandschaft, in der Nähe des Cap de Cavalleria im Norden Menorcas, erstreckt sich der gleichnamige und 500 m lange Naturstrand, den man über eine Holztreppe erreicht. Rote Felsen und gelber Sand bilden die malerische Kulisse dieses schönen Strandes. Es gibt keine Serviceeinrichtungen, dafür genießt man Ruhe pur.

Cala Algaiarens

Ein herrlich, ruhiger Strand unweit von Ciutadella. Türkisfarbenes Wasser und dank flach abfallendem Strand, ideal für Kinder geeignet. Im Osten grenzt er an eine kleine Süßwasserlagune. Keine Infrastruktur, Parkgebühr 5 Euro.

Cala Pilar

Der Weg zum Traumstrand führt zuerst vorbei an wilden Olivenbäumen, Pinien und alten Steineichen. Der knapp halbstündige Fußmarsch wird mit einer imposanten Naturkulisse belohnt: Goldgelber Sand zwischen roten Bergen. Keine Infrastruktur!

Platja des Grau

Der familienfreundliche Strand liegt circa 10 km nördlich der Hauptstadt Mahon. Mann kann hier auch wunderbar wandern und Kajaktouren im nahegelegenen Feuchtgebiet S´Albufera unternehmen.

Familienfreundliche Strände Menorca

Menorca ist ein ideales Reiseziel für Familien, die entspanntes Badevergnügen mit kleinen Kindern genießen möchten. Die meisten Strände bieten ideale Voraussetzungen für „kleine Wasserratten“.

Die beliebtesten und tollsten Strände für Familien mit kleinen Kindern:

  • Arenal Den Castell
  • Binibeca
  • Cala Blanca
  • Cala en Porter
  • Cala Galdana
  • Platja des Grau
  • Punta Prima
  • Platjes de Son Bou

FKK Strände Menorca

Es gibt auf Menorca zwar keine ausgewiesenen FKK-Strände, aber FKK ist auf der Insel bei Einheimischen als auch Strandurlaubern sehr beliebt. Der bekannteste und meist genutzte FKK-Strand ist der Playa Binigaus.

Weitere beliebte FKK Strände:

  • Algairens
  • Binimel-la
  • Cala Barril
  • Cala Calderer
  • Cala Coves
  • Cala Pilar
  • Cala des Tamarells,
  • Cala Macarelleta

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here