Es Gin – Das Nationalgetränk Menorcas

Erfahrene Menorca Urlauber wissen es schon lange, neue Urlauber werden es schnell mitbekommen – Das Nationalgetränk der Menorquiner ist der Gin. Während eines Menorca Urlaubs wird man schwer daran vorbeikommen, den Wacholderbranntwein zu kosten.

Britischer Einfluss auf das Nationalgetränk

Das der Gin das Nationalgetränk Menorcas ist, mag viele auf den ersten Blick verwundern, schließlich handelt es sich hierbei nicht gerade um ein spanisches Getränk. Blickt man allerdings auf die Geschichte der Balearen Insel, so lässt sich dieses Geheimnis recht schnell lösen. Als die Briten Menorca um 1708 besetzten und in den Hafen von Mahon einfuhren brachten sie auch den in ihrer Heimat sehr beliebten Gin mit. Die Menorquiner fanden Gefallen an der Spirituose und so entwickelte sich der Gin über die Jahre zum Nationalgetränk der Menorquiner.

Aromatisierter Wein und Wacholderbeeren statt Gerstenalkohol

Der menorquinische Gin unterscheidet sich allerdings von seinem britischen Original. Für den Menorca Gin werden Wacholderbeeren und aromatisierter Wein verwendet, während bei der britischen Variante Gerste verwendet wird. Vom Geschmack her ähnelt dieser Gin also eher dem holländischen Genever.

Die für den Gin verwendeten Wacholderbeeren wachsen übrigens nicht auf Menorca, sondern müssen importiert werden.

Gin in verschiedenen Kreationen servierbar

Das Nationalgetränk Menorcas ist in mehreren Variationen genießbar:

  • Pur – Selbstverständlich ist der Gin auch pur ohne Mischgetränk genießbar.
  • Peloffa – Bei dieser Kreation wird der Gin mit Soda verdünnt und mit einer Zitronenschale versehen.
  • Pomada – Hierbei handelt es sich um einen Longdrink der aus Gin und Limonade besteht.

Verköstigungen in der Gin Destillerie Xoriguer

Der bekannte menorquinische Gin wird von der Destillerie Xoriguer hergestellt. Diese stellt den Gin noch in traditioneller Art im Hafen von Mahon her. Über die Hälfte des hergestellten Gins wird auf Menorca konsumiert, der Rest exportiert.

Die Destillerie Xoriguer bietet im eigenen Werk auch Gin Verköstigungen und Besichtigungen der Produktionsstätte an. Dabei kann auch der auf der Insel bekannte Herbes (ein spezieller Kräuterlikör) verköstigt werden. Der Gin wird beim Verkosten in traditionellen länglichen Tonflaschen serviert.

Bei einem Besuch der Insel Hauptstadt Mahon, ist der Besuch der Xoriguer Destillerie fast ein Pflichttermin. Den Xoriguer Gin gibt es übrigens auch im deutschsprachigen Raum zu kaufen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here