Cala en Porter – Feriensiedlung mit Höhlendisco

Blick von oben auf den Strand von Calan Porter, Menorca
Die wunderschöne Bucht von Calan Porter bietet ein beeindruckendes Panorama auf die umliegende Stadt und hinaus aufs weite Meer.

Cala en Porter ist eine Feriensiedlungen auf Menorca und erstreckt sich bis weit ins Hinterland. An der schönen Bucht mit Sandstrand sind Hotels, Ferienwohnungen und die bekannte Höhlenbar der Insel angesiedelt.

Ferienort im Süden Menorcas

Cala en Porter ist ein Ferienort in Menorca der sich im südöstlichen Teil der Insel befindet. Die Siedlung gehört zum Bezirk Alaior, kämpft aber um einen eigenständigen Status.

Cala en Porter war einer der ersten Orte die sich dem Tourismus öffneten und danach ausrichteten. Man findet neben den üblichen spanischen Restaurants und Supermärkte auch spezielle Läden mit britischen Produkten und auch britische Pubs.

Kinderfreundlicher Strand Cala en Porter

Ein Hauptgrund für die touristische Prägung der Stadt war und ist der ca. 400 Meter breite Sandstrand der nur ganz langsam abfällt und daher lange flach ist. Dies ist speziell für Familien mit Kindern ein Grund Cala en Porter zu besuchen. Im seichten Wasser der Bucht haben vor allem auch Kinder ihren Spaß und Eltern können entspannt den Badetag genießen.

Disco Cova d’en Xoroi Cala en Porter

In Cala en Porter befindet sich die wohl spektakulärste und ausgefallenste Diskothek Menorcas. Die Höhlenbar Cova d’en Xoroi ist Disco und Café zugleich. Während hier am Tag bei beeindruckender Aussicht auf das Mittelmeer gemütlich ein Kaffee getrunken werden kann, feiern hier in der Nacht die Partygänger in der Höhlendisco. Um dies Höhle ranken sich außerdem mehrere Mythen.

Disco Cova d'en Xoroi auf Menorca
Disco Cova d’en Xoroi auf Menorca

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Cala en Porter

Der Ort bzw. die Bucht von Cala en Porter grenzt an ein Feuchtgebiet, das zu der bekannten Barranc de Cala en Porter gehört. Dies ist eine der längsten Schluchten der Insel in der auch Obst und Gemüse angebaut wird.

Unweit von Cala en Porter entfernt liegt die Bucht Cales Coves. Diese kann sowohl per Auto, als auch per Wanderung von Cala en Porter aus erreicht werden. Cales Coves ist nicht nur für das klare und türkisfarbene Wasser bekannt. Hier gibt es fast 100 ehemalige Grabhölen die bereits 1000 v. Chr. in Fels geschlagen wurden. Hier in dieser Bucht sollen früher angeblich auch die Römer angelegt haben, was sich an den vorhandenen Inschriften an den Höhlen zeigt. Außerdem waren die Höhlen bis Mitte der 1990er Heimat von Hippies.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here