Wetter auf Menorca: Klima, Temperaturen, Niederschläge

menorca-hafen

300 Sonnentage im Jahr sind ein gutes Argument für einen Menorca-Urlaub! Das Wetter auf Menorca ist ein Traum für jeden Urlauber. Ganzjährig warmes, mediterranes Klima und die Temperaturen fallen praktisch nie unter den 0-Punkt. Die Badesaison reicht von Mitte Mai bis Ende Oktober, was man auch als beste Reisezeit für Menorca bezeichnen kann.

Die Insel trägt den Beinamen „Insel des Windes“, denn es weht ständig eine leichte Brise, die auch im Sommer für ein angenehmes Klima sorgt. Der bekannteste Menorca-Wind ist der Nordwind Tramuntana.

  • Sommer: Haupt- und Badesaison – optimale Reisezeit für Badeurlauber, die Temperaturen erreichen selten mehr als 33 Grad
  • Winter: milde Temperaturen, niederschlagsreich, fast immer frostfrei, ein Highlight: die blühenden Mandelbäume!
  • Frühling: bereits angenehme Temperaturen und ideale Zeit für Aktivurlaub und Outdooraktivitäten
  • Herbst: Der Frühherbst (September) ist ideal zum Wandern auf Menorca, ab Oktober kann es öfters Niederschläge geben
Klimatabelle_Menorca
Klimatabelle von Menorca mit den Durchschnittstemperaturen auf der Insel.

Wassertemperaturen

Menorca ist ein Paradies für Strandurlaub – bis in den Herbst hinein herrschen angenehme Wassertemperaturen (durchschnittlich 23 Grad), die zum Schwimmen an einem der vielen schönen Strände und Buchten einladen.

Niederschläge

Die meisten Niederschläge auf Menorca fallen im Oktober. Menorca gilt als die regenreichste Insel der Balearen, was aber nichts heißen mag!

Klimatabelle

Klimatabelle_Menorca
Im Durchschnitt liegen die Temperaturen auf Menorca zwischen Juni und September über 20°. Erst ab Oktober bleibt das Thermometer meist unter 20 Grad.

1 KOMMENTAR

  1. Sehr sachlich informativ, gut aufgegliedert in allen Bereichen!
    Hilfreich zur Planung eines Urlaubes reiterlicher Vorhaben, wie auch Baden u Kultur.
    Danke Beatrice Gebhard

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here