Es Migjorn Gran – Charmante Gemeinde im Süden Menorcas

Im Süden der Insel befindet sich die Gemeinde Es Migjorn Gran, welche sich durch den mediterranen Charme auszeichnet. In direkter Umgebung befinden sich die größte Höhle der Insel Cova d’es Coloms.

Aus Sant Cristófol wurde Es Migjorn Gran

Der Ort im Süden der Insel hieß bis 1989 Sant Cristófol, wurde aber im Zuge der erlangten Eigenständigkeit in Es Migjorn Gran umbenannt. Es Migjorn Gran heißt aus dem katalanischen übersetzt „Der Große Süden“.

Es Migjorn Gran entstand im 17. Jahrhundert, als sich Arbeiter aus der Landwirtschaft hier niederließen. 1768 wurde mit den Bauarbeiten für eine Kirche begonnen. Die Kirche bildete, wie in den meisten anderen Gemeinden der Insel das Ortszentrum. Besonders war Es Migjorn Gran vor allem, weil es die einzige, im 18. Jahrhundert (neu)gegründete Gemeinde ist, die nicht von den Franzosen oder Briten gegründet wurde.

Sehenswürdigkeiten in Es Migjorn Gran

Obwohl die Gemeinde nur knapp 1500 Einwohner hat, ist sie absolut einen Besuch wert. Dies ist vor allem der Umgebung im Süden der Insel geschuldet, aber auch der Ort Es Migjorn Gran versprüht einen ganz besonderen Charme. So befinden sich im Ortskern Gebäude die bereits im 17. Jahrhundert gebaut wurden und damit für einen besonderen Flair sorgen.

Die schöne weiße Kirche Iglesia de San Cristobal ist der Mittelpunkt des reizenden mediterranen Dorfes.

Es Plá de l’Església und Sa Placa sind zwei Plätze im Ort an denen man gemütlich verweilen und die Ruhe genießen kann. Im Sommer findet jeden Dienstagabend ein Markt am Kirchplatz statt, auf dem Kunsthandwerk ausgestellt wird.

Das Festes de Sant Cristófol ist das Patronasfest der Gemeinde und findet falls möglich am letzten Juli Wochenende statt und ansonsten am 1. August Wochenende. Ende September wird mit dem Sant Miquel Fest der Sommer verabschiedet.

Strände in der Umgebung Es Migjorn Gran

Der Ortskern liegt nicht direkt am Meer, dennoch gehören gewisse Strände südlich des Ortskerns zu Es Migjorn Gran. So können der wunderschöne Sandstrand von Binigaus und der etwas touristischere Strand Sant Tomás sogar zu Fuß per Wanderung erreicht werden. Außerdem befinden sich die etwas ruhigeren Strände Cami de Cavalls und Cala Escorxada ebenfalls in der Nähe.

Wandern in Es Migjorn Gran

Von der Gemeinde aus kann man zu den Stränden Binigaus und Sant Tomas wandern, wobei man durch Schluchten geht und an den Cova d’es Coloms vorbeikommt. Diese Tour ist auch im Hochsommer aufgrund der häufigen Schattenphasen auf dem Wanderweg durchführbar.

Sehenswürdigkeiten in der Umgebung von Es Migjorn Gran

Neben den bereits erwähnten Stränden von Binigaus und Sant Tomas ist südlich von Es Migjorn Gran die größte Höhle Menorcas angesiedelt. Die Cova de‘s Coloms war früher ein Ort für Rituale, welcher für die Wissenschaft wichtige geschichtliche Fundstücke (z.B. Ochsenhörner) lieferte. Außerdem leben in der Cova de’s Coloms Tauben, welche einem schon mal um die Ohren fliegen können.

Restaurants in Es Migjorn Gran

In Es Migjorn Gran kann die menorquinische Küche genießen. Das Ca’Na Pilar befindet sich am Ortsausgang und ist ideal für ein romantisches Abendessen. Hier werden selbstgemachte Desserts serviert.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here