Feiertage, Feste und Events

Festkalender auf Menorca

Typisch für Menorca sind sicherlich die zahlreichen und farbenprächtigen Patronatsfeste und Reiterumzüge. Die Reiterspiele von Ciutadella genießen internationalen Ruhm und die Feste de Sant Joan, die immer im Juni gefeiert werden, zählen zu den absoluten Festhöhepunkten auf Menorca. Zu jedem Fest gehören die von Generationen weitergegebenen Trachten, Musik und Tänze.

Der Festkalender auf Menorca wird bestimmt durch nationale und lokale Feiertage sowie christliche und heidnische Feste.

Im Mittelpunkt der meisten Feiern stehen für die Menorquiner Pferde, Wein, Tanz und gute Laune!

Feiertage

  • 1. Januar: Cap d’any – Neujahr – nationaler Feiertag
  • 6. Januar: Tres Reis – Heilige Drei Könige – nationaler Feiertag – auf Menorca findet die Weihnachtsbescherung am Dreikönigsfest statt!
  • 17. Januar: Festa de Sant Antoni – großes Fest zu Ehren des Schutzheiligen Antonius mit großen Reiterprozessionen durch Ciutadella
  • 1. März: Tag der Balearen, Dijous Sant (Gründonnerstag) und Divendres Sant (Karfreitag)
  • 1. Mai:  Festa de Treball, Tag der Arbeit
  • 15. August: L´Assumpcio, Maria Himmelfahrt
  • 2. Oktober: Dia de l´Hispanitat, Entdeckung Amerikas
  • 1. November: Tots Sants, Allerheiligen
  • 6. Dezember: Dia de la Constitucio, Verfassungstag
  • 8. Dezember: La Immaculada Concepico, Maria Empfängnis
  • 25. und 26 Dezember: Nadal, Weihnachten

Veranstaltungen und örtliche Feste:

Februar

Von Februar bis März wird auf ganz Menorca ausgiebig Karneval mit Umzügen und Festen für Jung und Alt gefeiert.

März/ April

Setmana Santa (Karwoche) – in Mahon findet eine große Karfreitagsprozession statt und am Ostersonntag singen auf der ganzen Insel Chöre.

Beim Festa de Sant Jordi am 23. April wird der Heilige Georg groß gefeiert. Blumen- und Buchhändler versammeln sich auf den Marktplätzen.

Ende April: Semana international de l’orgue – Konzerte in den Kirchen von Mahon.

Mai

 

08.Mai: Festa de la Verge del Toro – Fest zu Ehren der Schutzheiligen der Insel

 

Juni

 

Pentecostés (Pfingsten) – typisch sind Landausflüge mit der ganzen Familie bei denen ausgiebig gepicknickt wird.

 

23./ 24. Juni: Festes de San Joan
Der Johannestag wird auf Menorca ausgiebig gefeiert. In Ciutadella wird ein mehrtägiges Festprogramm geboten mit Reiterprozessionen, Haselnusswerfen und Pferdetänzen.

 

Ende Juni: Festa de Sant Pere
Fischerfest mit Feuerwerken, Livemusik und Regatten zu Ehren des Heiligen Petrus

 

Juli

 

  1. Juli: Festa del Carme
    Die Schutzheilige der Fischer wird in den Hafenorten Mahon, Ciutadella und Fornells mit Schiffsprozessionen geehrt.

 

  1. Juli: Festa de Sant Jaume
    Fest zu Ehren des Heiligen Jakobus mit Reiterprozession und Feuerwerk in Es Castell

 

Ende Juli: Festa de Sant Marti
Reiterumzüge und Prozession zu Ehren des Schutzpatrons in Es Mercadal

 

Ende Juli: Festa de Sant Antoni
In Fornells wird der Heilige Antonius mit einem Fest gefeiert

 

Ende Juli/ Anfang August: Festa de Sant Cristofol
Feierlichkeiten zu Ehren der Schutzheiligen Christophorus in Es Migjorn Gran

 

August

  1. August: Festes de Sant Llorenc
    Fest des Schutzheiligen Laurentius mit bunten Umzügen und Pferderennen in Alaior

 

Mitte August: Festa de Sant Climent
Fest mit Wasserschlacht und Reiterprozession zu Ehren des Heiligen Klemens in Sant Climent

 

  1. August: Festes de Sant Bartomeu
    Fest des Schutzpatrons mit Reiterprozession und buntem Markt in Ferreries.

 

Ende August: Festa de Sant Lluis
In Sant Lluis wird der Heilige Ludwig mit Kutschenumzug, Musik und Markt geehrt.

 

Den ganzen Sommer über wird das Festival de Musica d´Estiu (Sommermusikfestival) mit nationalen und internationalen Künstlern in Ciutadella und Mahon veranstaltet. Ein Muss für alle Liebhaber klassischer Musik.

 

September

  1. September: Festes de la Verge de Gracia
    Traditionelle Umzüge, Feuerwerk und Reiterfestspiele in Mahon zu Ehren des Schutzheiligen der Inselhauptstadt.

Dezember

  1. Dezember: Noche Buena – Heiligabend
    Gefeiert wird mit Essen im Kreise der Familie und anschließendem Kirchenbesuch

 

  1. Dezember: Noche Vieja – Silvester
    Typischer Silvesterbrauch: Wenn die Glocken das neue Jahr einläuten, wird mit jedem Glockenschlag eine Weintraube verspeist – das soll Glück bringen!

 

 

Wer das menorquinische Lebensgefühl hautnah spüren und erleben will, sollte auf jeden Fall eines der zahlreichen Feste auf Menorca besuchen.

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here

*